Zertifizierung zum Telemedizinischen Zentrum

Erbringen auch Sie mit Ihrer Praxis und TeLiPro abrechenbare,
telemedizinische Leistungen - Informieren und Registrieren Sie sich jetzt!

TeLiPro steht für „Telemedizinisches Lebensstil-Interventions-Programm“.

Das Betreuungsprogramm wurde für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 und/oder stark übergewichtigen/adipösen Menschen entwickelt.

Es setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

  • Monitoring von Gesundheitsparametern

  • Einem Online-Portal

  • Coaching durch einen persönlichen Gesundheitscoach

Das Programm unterstützt die Patienten dabei, einen aktiveren und gesünderen Lebensstil im Alltag umzusetzen und Gesundheitsparameter zu verbessern.

Werden Sie jetzt Telemedizinisches Zentrum mit Ihrer Praxis!

Profitieren Sie von den Vorteilen!
  • Sie werden dazu befähigt Menschen mit Typ 2 Diabetes telemedizinisch zu betreuen und so deren Versorgung zu verbessern.

  • Sie können diese Leistung völlig problemlos über eine Abrechnungssoftware abrechnen.

  • Sie profitieren von einer zusätzlichen Add-on-Vergütung für neuen Leistungen, z. B. Kontaktabhängige Betreuungs- und Kommunikationspauschalen.

  • Sie erhalten bei erfolgreicher Registrierung und Erfüllung aller Voraussetzungen ein Zertifikat.

Folgende Voraussetzungen muss Ihre Praxis erfüllen:
  • Damit Sie sich als Telemedizinisches Zentrum zertifizieren lassen können, müssen Sie zunächst den Versorgungsvertrag Adipositas zur Besonderen Versorgung nach § 140a SGB V mit der bcs best care solution GmbH abschließen. Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Versorgungsvertrag.

  • Ihre Praxis entspricht den Vorgaben, die im § 4 Abs. 4 und der Anlage 2 des BV-Vertrags geregelt sind.

  • Mindestens einer Ihrer Mitarbeiter mit den folgenden Qualifikationen nimmt an der Fortbildung „telemedizinisches Diabetes-Coaching“ teil:

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Diabetesberater/in DDG inkl. gültigem Zertifizierungspass und mindestens einjährige Berufserfahrung in der Betreuung von Typ-2-Diabetikern oder

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Diabetesassistent/in DDG inkl. gültigem Zertifizierungspass und mindestens einjährige Berufserfahrung in der Betreuung von Typ-2-Diabetikern verfügt

Welche Kosten kommen auf Sie zu?
Und was müssen Sie noch beachten?
  • Die Zertifizierungskosten belaufen sich auf 100,00 €, zuzüglich der Kosten für die Fortbildung.

  • Die Fortbildungskosten umfassen insgesamt 400,00 €, in denen die kosten für 2 Mitarbeiter enthalten sind.

  • Für jeden weiteren Fortbildungsplatz entstehen Kosten in Höhe von 200,00€ .

  • Wenn Sie alle Bedingungen für die Zertifizierung erfüllen, erhalten Sie ein Zertifikat.

  • Eine Verlängerung der Zertifizierung sowie eine Auffrischung der Fortbildung soll nach 2 Jahren erfolgen.